Ruther’s Hofladen – Tettnang

Der elterliche Betrieb wurde 1985 von der Familie Ruther übernommen. Zu dieser Zeit war dies ein typisch landwirtschaftliches Unternehmen, das Milchviehhaltung sowie Obst- und Hopfenanbau betrieb. Nach längerer Überlegung entschieden sie sich dann 1990 zur Aufgabe der Milchviehhaltung. Sie spezialisierten sich auf den Hopfen- und Beerenanbau. Fünf Jahre später begannen sie mit der Selbstvermarktung der Beeren. Anfangs waren dies in erster Linie nur Erdbeeren, die auf einem kleinen Verkaufsstand in Selbstbedienung angeboten wurden.
Inzwischen bietet der Hofladen ein breites Sortiment an regionalen Köstlichkeiten.

Ruther’s Hofladen – Tettnang finden Sie auch hier:

Ruther’s Hofladen – Tettnang nutzt